Robert_Clara

Robert und Clara Schumann

Stand: 14.10.2017

Neues RSG Logo 2

Konzert am Donnerstag, den 26. Oktober 2017 um 19:00 Uhr
Villa Bonn (Frankfurter Gesellschaft für Handel, Industrie und Wissenschaft)
Siesmayerstr. 12
60323 Frankfurt am Main

Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind herzlich willkommen.

Joseph Haydn (1732-1809)

Robert Schumann (1810-1856)

Aron Copland (1900-1990)

Maurice Ravel (1875-1937)

Klaviertrio Nr. 29 Es-Dur (1797)
Poco Allegretto
Andantino ed Innocentemente
Finale, Allemande: Presto assai

Klaviertrio F-Dur op. 80 (1847)
Sehr lebhaft
Mit innigem Ausdruck
In mäßiger Bewegung
Nicht zu rasch

Vitebsk (1928)
Study on a Jewish Theme
for Piano, Violin and Cello

Maurice Ravel (1914)
Modéré
Pantoum: Assez vif
Passcaille: Trés large
Final: Animé

Oberon Trio
Henja Semmler, Violine
Antoaneta Emanuilova, Violoncello
Jonathan Aner, Klavier

Im 2006 gegründeten Oberon Trio verbinden sich drei Musiker, die sich höchst erfolgreich in der internationalen Musikszene etabliert haben, zu einer faszinierenden Einheit: die als Kammermusikerin, Konzertmeisterin und Solistin gefragte Geigerin Henja Semmler, die Cellistin Antoaneta Emanuilova mit ihrer regen Konzert- und Unterrichtstätigkeit sowie zahlreichen Engagements als Solocellistin führender Orchester und der Pianist Jonathan Aner, Professor für Klavierkammermusik an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Diese drei Künstler teilen ihre Leidenschaft für die Kammermusik und für das Klaviertrio-Repertoire - und sie teilen diese auch mit ihren Zuhörern, die sie "mit transparentem Spiel, Poesie und Klangfülle verzaubern" (Garmisch-Partenkirchner Tagblatt.

Das Oberon Trio hat es sich zur Aufgabe gemacht, neben den etablierten Meisterwerken der Klaviertrioliteratur auch das unbekanntere Repertoire zur Aufführung zu bringen. Dabei sollen die frühesten Beispiele dieser Besetzung, wie etwa die Klaviertrios von Carl Philipp Emanuel Bach oder die frühen Trios Joseph Haydns, ebenso zur Geltung kommen wie Werke zeitgenössischer Komponisten. Wertvolle Anregungen erhielten die Musiker in den Kammermusikklassen des Alban Berg Quartetts und des Artemis Quartetts oder in der Zusammenarbeit mit Komponisten wie Jörg Widmann, Benjamin Yusupov und Charlotte Bray. Zu ihren Förderern zählen die Stiftung Villa Musica und das Goethe-Institut.

Oberon, der Elfenkönig aus Shakespeares Sommernachtstraum, steht für den Zauber der Phantasie und die Lust an Verwandlung und Spiel. Kreativität und Freude an der Einzigartigkeit des Augenblicks möchte das Oberon Trio bei seinen Konzerten in der Musik erlebbar machen. Stets lebendig und unmittelbar berührend übertragen sich dabei die Neugierde und Begeisterung der drei Musiker für Werke aller Epochen und Stilrichtungen auf das Publikum.     

                                                                                                                                     
www.oberontrio.com

zurück zum Seitenanfang                                                                                                   

[Home] [Home         english] [Konzert 26.10.2017] [Konzert 30.11.2017] [Konzerte 2017/2018] [Schumann Preis 2016] [Schumann Sonderpreis] [Vorstand / Kontakt] [Archiv] [Buchneuerscheinung] [Anfahrt] [Links] [Impressum]
Bild 1 Villa Bonn

Konzerte in der Villa Bonn